Landkreis Passau Landkreis Passau
 

Hanta-Virus-Infektionen

Die Hanta-Virus-Infektion ist eine Viruserkrankung, die von Nagern durch ihre Ausscheidungen auf den Menschen übertragen werden kann.

 


Die Rötelmaus ist in Mitteleuropa Hauptüberträger des Puumala-Virus
Bildquelle: WIKIPEDIA

 

Dies kann durch direkten Kontakt mit Mäusekot oder Urin geschehen, das Aufwirbeln von Staub z.B. beim Säubern von Schuppen kann jedoch ebenfalls zur Infektion führen.

 

Hauptverbreitungsgebiete in Bayern sind der nördliche Landkreis Passau, Freyung, Regen, Deggendorf sowie Teile von Unterfranken.

 

Viele Erkrankungen verlaufen mild. Bei schwererem Verlauf typisch sind nach einer Inkubationszeit von 2-4 Wochen Fieber, sowie Schmerzen an Rücken, Kopf, Bauch. Auch kann es zu einer Einschränkung der Nierenfunktion sowie Eiweißausscheidung kommen.

 

 

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

 

 

Gerne berät dazu auch das Gesundheitsamt unter der Telefonnummer: +49 851 397-800

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.