Landkreis Passau Landkreis Passau
 

Um zu wissen, was Unternehmen bewegt: Regionalmanagement Passau führt Online-Befragung durch

Meldung vom 19.01.2022 Alle Betriebe in Stadt und Landkreis Passau zur Beteiligung aufgerufen – 150 Unternehmen haben bereits teilgenommen

Passau. Das Regionalmanagement Passau führt derzeit eine zweiteilige Befragung aller Unternehmen aus dem Landkreis und der Stadt Passau, unabhängig von der Branche und Größe, durch. Im ersten Teil der Befragung werden Kontaktdaten der Betriebe erfasst. Diese werden in die KWIS.net-Datenbanken der Wirtschaftsförderungen überführt. Bei der Datenbank handelt es sich um eine Software, mit deren Hilfe Wirtschaftsförderungen ihren Service für Unternehmen optimieren können. Ebenso können die Unternehmen in Teil I ein persönliches Gespräch mit der Wirtschaftsförderung vereinbaren.

Im zweiten Teil der Befragung werden Unternehmen zu verschiedenen wirtschaftsrelevanten Themen befragt. Die Schwerpunkte bilden Fragen zu künftigen betrieblichen Entwicklungsperspektiven, der Fachkräftesicherung und Digitalisierungsthemen. Mithilfe der Antworten wird eine Analyse durchgeführt, welche Themen für Unternehmen im Landkreis und der Stadt besonders relevant sind und wo Handlungsbedarf besteht. Das Regionalmanagement Passau wird auf Grundlage dieser Analyse Lösungsansätze und Unterstützungsmaßnahmen erarbeiten, um regionalen Problemstellungen der Betriebe entgegenzuwirken. Der zweite Teil wird nicht in Verbindung mit den personenbezogenen Daten in Teil I abgeschickt und gespeichert, es sei denn, der/die Befragte stimmt einer Koppelung ausdrücklich zu.

Um eine hohe Aussagekraft zu erreichen, bittet das Regionalmanagement Passau alle Unternehmen des Landkreises und der Stadt Passau, sich an Umfrage zu beteiligen. Sie ist abrufbar über die Website der Wirtschaftsregion Passau (www.wirtschaftsregion-passau.de). Die Bearbeitung dauert etwa 15 Minuten.

Mit einem bisherigen Rücklauf von knapp 150 Antwortbögen konnte bereits eine erfreulich große Datenbasis gesammelt werden. Die Teilnahme an der Befragung ist noch bis 13.02.2022 möglich. Alle Daten, die bis zu diesem Stichtag beim Regionalmanagement eingehen, werden in die Auswertung mit einfließen.

Die Befragung ist der erste Baustein der neuen Förderperiode des Regionalmanagements. Noch im vergangenen Jahr genehmigte das Wirtschaftsministerium den vorzeitigen Maßnahmenbeginn, sodass das neue Projekt mit dem Titel „Wirtschaftsregion Passau – Als Netzwerk Zukunft gestalten“ zum Jahreswechsel starten kann. Der Titel des Projektes zeigt bereist, dass der Schwerpunkt nicht mehr auf der reinen Vermarktung der Region, sondern auf der Unterstützung und Kooperation mit regionalen Wirtschaftsbetrieben liegt. Dementsprechend wird der Umfragerücklauf richtungsweisend für die praktische Umsetzung aller folgenden Einzelmaßnahmen in der Förderperiode von 2022-2024 sein.

Kategorien: Wirtschaft

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.