Landkreis Passau Landkreis Passau
 

Schönere Fahrbahn für besseres Fahren: Deckensanierung auf der St 2110 bei Kößlarn

Meldung vom 01.09.2021 Das Staatliche Bauamt Passau saniert die Fahrbahn auf der St 2110 zwischen Kößlarn und Triftern. Dafür wird die Straße ab 06.09.2021 für rund fünf Wochen voll gesperrt. Die Umleitung ist ausgeschildert.

Auf 3,2 km Länge sanieren wir die Straße vom Ortsausgang Kößlarn (Schulstraße) bis zur Landkreisgrenze.

Die Umleitung für den Verkehr von Kößlarn nach Triftern verläuft großräumig ab Kößlarn über die St 2110 nach Rotthalmünster, über die St 2116 zur B 388 bei Schwaim, und über diese dann Richtung Pfarrkirchen. An der Abzweigung der St 2324 wird der Verkehr nach Anzenkirchen und somit zurück zur St 2110 nach Triftern umgeleitet. Für die Gegenrichtung gilt die Umleitung analog.

Da die Arbeiten witterungsabhängig sind, kann sich die Vollsperrung bei schlechtem Wetter womöglich noch verschieben bzw. verlängern.

Das Staatliche Bauamt Passau bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Beachtung der Sperrzeit und Benutzung der ausgeschilderten Umleitungsstrecke. Damit können Behinderungen und Beeinträchtigungen minimiert werden.

Weitere Informationen zu Straßensperrungen / Umleitungen / Projekten usw. finden Sie unter www.stbapa.bayern.de

Kategorien: Verkehr

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.