Landkreis Passau Landkreis Passau
 

Genehmigung für Rudertinger Flutlichtanlage erteilt

Alte Bauakten und –pläne haben ermöglicht, dass Sachgebietsleiter der Bauaufsichtsbehörde, Frank Emmer (v.l.) und Landrat Raimund Kneidinger die Baugenehmigung für die neue Flutlichtanlage am Rudertinger Sportplatz an den Vorsitzenden des FC Ruderting, Kurt Baumgartner, Bürgermeister Rudolf Müller und Geschäftsleiter der Gemeinde Ruderting, Philipp Schwarz übergeben konnten.

Meldung vom 22.05.2021 Landrat setzt sich für schnelle Lösung ein - Bauamt bestätigt: Alte Akten belegen Genehmigung des Sportplatzes

Passau/Ruderting. Nachdem die Bauaufsichtsbehörde am Landratsamt Passau zunächst Bedenken gegen die Errichtung einer Flutlichtanlage am Rudertinger Sportplatz geäußert hatte, haben alte Bauakten nun doch zu einer positiven Entscheidung geführt. Zunächst war das Bauamt aufgrund der ursprünglichen Angaben der Gemeinde Ruderting, dass für den Sportplatz keine Genehmigungsunterlagen vorhanden seien davon ausgegangen, dass der bestehende Sportplatz nicht genehmigt und deshalb auch keine Genehmigung der Flutlichtanlage möglich ist.

Landrat Raimund Kneidinger hat sich zusammen mit dem Bauamt am Landratsamt Passau um eine schnelle Lösung bemüht, auch weil die Gemeinde Ruderting hinsichtlich einer Förderung für die Flutlichtanlage unter Zeitdruck stand. Auf einen späteren Hinweis der Gemeindeverwaltung, dass alte Unterlagen auf eine bereits seit langem vorliegende Genehmigung des Sportplatzes hindeuten, wurden die entsprechenden Akten vom Landratsamt Passau bei der Gemeindeverwaltung angefordert. Diese Akten und Pläne stammen von länger zurückliegenden Genehmigungsverfahren im Bereich der Rudertinger Sportanlagen. Hintergrund: Ältere Planungs- und Genehmigungsunterlagen werden nicht im Landratsamt sondern im Bayerischen Staatsarchiv und ggf. bei den Bauherren aufbewahrt.

Die Prüfung der Akten hat nun zu dem Ergebnis geführt, dass der Rudertinger Sportplatz tatsächlich bei einem früheren Genehmigungsverfahren eingeschlossen war und demnach auch die grundsätzlichen Voraussetzungen für die Errichtung weiterer baulicher Anlagen gegeben sind.

Um das Genehmigungsverfahren für die Flutlichtanlage möglichst schnell abschließen zu können, hat das Bauamt bereits vorsorglich die vorgeschriebene technische Prüfung des aktuellen Bauvorhabens durchgeführt. Damit konnte bereits am Mittwoch bei einem Ortstermin mit Landrat Raimund Kneidinger, Bürgermeister Rudolf Müller und der Bauaufsichtsbehörde am Landratsamt Passau die Genehmigung für die Flutlichtanlage übergeben werden.

Bürgermeister Müller dankte dem Landrat und der Bauaufsichtsbehörde für ihren Einsatz und die genauen Recherchen in den Altakten, die schließlich doch eine Genehmigung der Flutlichtanlage ermöglicht haben. Kurt Baumgartner, Vorsitzender des FC Rudertings zeigte sich erleichtert, dass nun dem Bau der Flutlichtanlage nichts mehr im Wege steht.

Landrat Raimund Kneidinger würdigte die Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde und der Bauaufsichtsbehörde. „Durch das Zusammenwirken beider Stellen konnten wir hier eine schnelle und pragmatische Lösung erreichen“, so der Landrat. „Gerade wenn letztlich die Allgemeinheit von einer Baumaßnahme profitiert, ist es unsere Aufgabe als Behörde, praktikable und zügige Entscheidungen zu treffen, wenn die rechtlichen Voraussetzungen dafür gegeben sind.“

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.