Landkreis Passau Landkreis Passau
 

Einzigartiges aus Holz

Meldung vom 02.08.2022 Ausstellung des mehrfach preisgekrönten Bildhauers Christoph Finkel in der Landkreisgalerie

Objekt aus Apfelbaum

Einzigartige Skulpturen und Gefäße des mehrfach preisgekrönten Bildhauers Christoph Finkel sind derzeit in der Landkreisgalerie auf Schloss Neuburg zu sehen.

Die Ausstellung trägt den Titel  ,,mehr oder weniger“ – Landrat Raimund Kneidinger allerdings ließ bei der Eröffnung keinen Zweifel: „Ich habe den Eindruck, die Ausstellung ist in jedem Fall mehr und nicht weniger.“ Mit der erstmaligen Ausstellung des Bad Hindelanger Künstlers auf Schloss Neuburg erfülle die Landkreisgalerie ihre wichtige Aufgabe, sowohl „Fenster nach innen und zur regionalen Kulturszene zu sein, aber eben auch ein Fenster nach außen zu Neuem“, so Kneidinger.

Christoph Finkel (Jahrgang 1971) lebte nach seinem Studium der Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg einige Jahre im Ausland bevor er 2012 wieder in seine Heimat zurückkehrte. Der Künstler arbeitet fast ausschließlich mit altem Bergholz. Er findet die wegen Lawinen und Altersschwäche gefallenen Bäume in seiner nächsten Umgebung, den Allgäuer Alpen. Er interessiert sich für deren Wuchs, Geschichte und Charakter. Es folgt ein langer Entstehungsprozess, angefangen von der Holzsuche bis hin zum fertigen Werk. Aller Gestaltungswille gilt dem Naturwuchs des Baumes, um ihm sein ursprüngliches Wesen zurückzugeben.

Die Bäume zu finden, zu bergen und zu verstehen ist für seine Arbeit genauso wichtig, wie die Bearbeitung im Atelier. Holz ist lebendig und veränderlich – es verformt sich, bildet Risse und nimmt somit seine eigene Gestalt an.

Für seine Skulpturen gewann der Künstler im März 2019 den Bayerischen Staatspreis. Im Jahr 2014 wurde er ebenfalls mit dem Hessischen Staatspreis und bereits zum zweiten Mal mit dem Oberallgäuer Kunstpreis ausgezeichnet. Finkels Arbeiten stehen u.a. in Galerien, Museen und Showrooms in Los Angeles, Minnesota, Stockholm und Basel.

Die Ausstellung in der Landkreisgalerie ist bis zum 11. September 2022 zu sehen. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 11 – 17 Uhr.

Christoph Finkel (links) stellt zurzeit in der Landkreisgalerie aus, hier bei der Eröffnung im Gespräch mit einem Besucher
Christoph Finkel über seine Arbeit: ,,Wenn ich anfange zu arbeiten, weiß ich nie, was daraus entstehen wird. Jedes Werk entwickelt sich erst während des langwierigen Arbeitsprozesses, indem in ständiger Beurteilung des Zustands und der Trocknungseigenschaften des Holzes eine Entscheidung getroffen wird. Wenn ein Werk gelungen ist, weiß ich, dass ich den Baum verstanden habe“.

Kategorien: Kultur

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.