Landkreis Passau Landkreis Passau
 

Die 100.000. Impfung: Ein Meilenstein im Kampf gegen Corona

100.000 Impfungen gegen das Corona-Virus wurden im Landkreis Passau bereits druchgeführt. Die 100.000 Spritze wurde am Freitag im Impfzentrum in Salzweg verabreicht. Lisa H. aus Ruderting wurde geimpft. Zu diesem

Meldung vom 14.05.2021 100.000 Impfdosen gegen das Corona-Virus im Landkreis Passau verabreicht

Salzweg. Im Impfzentrum des Landkreises Passau in Salzweg wurde heute, Freitag 14. Mai 2021, die 100.000. Corona-Schutzimpfung verabreicht. Geimpft wurde Lisa H. aus Ruderting. Die 22-jährige erhielt ihre Erstimpfung und freut sich nach eigenem Bekunden schon auf den zweiten Piks in sechs Wochen – und den damit verbundenen wiedergewonnen Freiheiten. Landrat Raimund Kneidinger gratulierte der jungen Frau und nannte die 100.000. Impfung einen „Meilenstein im Kampf gegen Corona“. Als Erinnerung an diesen wichtigen Tag bekam die Rudertingerin ein Bild der Münchner Zeichnerin Julia Hölzl-Umminger aus deren Zyklus „Ausgangssperre I und II“, der derzeit im Impfzentrum zu sehen ist.

In der abgelaufenen Woche erreichte die Impfkampagne auch bei der Tageszahl mit fast 4000 Impfungen am Mittwoch einen Rekord. Über 2500 Piks setzt en dabei die Hausärzte, die damit nach Überzeugung von Landrat Raimund Kneidinger neben Impfzentrum und Impfbus zur „Stütze und Motor“ der Impfoffensive im Landkreis werden.

Im Laufe des Nachmittags erreichte die Gesamtzahl der Impfungen 100.582, davon 81.042 Erstimpfungen und 19.540 Zweitimpfungen. Damit sind 42,07 Prozent der über 192.000 Landkreisbürger mindestens einmal gegen Corona geimpft.

Zur Ausstellung „Ausgangssperre I und II“ im Impfzentrum Salzweg:

Im Frühjahr 2020 wurde bundesweit eine erste Ausgangssperre im Rahmen der Corona-Pandemie verhängt. Um diese Zeit für Ihre Familie freundlicher zu gestalten, hat die Münchner Zeichnerin Julia Hölzl-Umminger täglich eine Zeichnung an ihre Familie verschickt. Über ihren Vater gelangten diese auch in das Kulturreferat des Landkreises Passau.

Dort fasste man schnell den Entschluss, eine spezielle Ausstellung mit allen im ersten Lockdown erstellten Zeichnungen zu organisieren. Passend zur Thematik wurde das Modell eines Corona-Virus gebaut, auf dem die Zeichnungen angebracht wurden. Dieses Modell mit den Zeichnungen war zunächst in der Landkreisgalerie zu sehen, dann hat es der Landkreis Passau im Impfzentrum Straßkirchen aufgebaut. Zudem stellt die Künstlerin laufend ihre neu entstehenden Zeichnungen des Zyklus zur Verfügung.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.