Landkreis Passau Landkreis Passau
 

"Beratungsstelle Sozialhilfe - Hilfe zur Pflege"

Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich (v.l.), Beraterin Nicole Bayer, Landrat Raimund Kneidinger und Oberbürgermeister Jürgen Dupper

Meldung vom 13.08.2020 Bezirk Niederbayern bietet Beratungstage vor Ort auch für Stadt und Landkreis Passau an

Passau/Landshut. Seit Januar 2019 liegt die Zuständigkeit für die Hilfe sowohl zur stationären als auch ambulanten Pflege im Verantwortungsbereich der bayerischen Bezirke. Der Informationsbedarf zu dem komplexen Thema „Hilfe zur Pflege“ ist groß, weshalb der Bezirk Niederbayern in seiner Sozialverwaltung in Landshut-Schönbrunn Anfang 2019 eine "Beratungsstelle Sozialhilfe - Hilfe zur Pflege" installierte. Ihr folgte ab Herbst der schrittweise Ausbau des geplanten niederbayernweiten Beratungsnetzes, das seit Mitte 2020 in allen neun Landkreisen realisiert ist. Die Kreisverwaltungsbehörden stellen dem Bezirk hierfür kostenlos Räumlichkeiten zur Verfügung.

"Mit der Beratungsstelle vor Ort zu gehen, war dem Bezirk wichtig, um ein möglichst wohnortnahes Angebot zu schaffen", so Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich. "Pflegebedürftigkeit wirft auch viele rechtliche Fragen auf, die von der Beratungsstelle kompetent vermittelt und vertraulich behandelt werden." Dr. Heinrich dankte Landrat Raimund Kneidinger und Oberbürgermeister Jürgen Dupper für die kostenlose Bereitstellung der Räumlichkeiten. In Passau finden die Beratungstage - in der Regel einmal im Monat - im Wechsel im Landratsamt in der Passauer Straße 39 in Salzweg bzw. im Amt für Kinder, Jugend und Familie in der Vornholzstraße 40 A in Passau statt.

„Gerade für Pflegebedürftige und pflegende Angehörige ist es wichtig, einen kompetenten Ansprechpartner vor Ort zu haben. Die Leistungen unseres Sozialstaates im Pflegefall sind vielfältig und umfangreich. Hier den Überblick zu behalten, ist für den Laien oft schwierig. Ich danke daher dem Bezirk Niederbayern für die Einrichtung von Beratungsstellen in Stadt und Landkreis Passau, die für die Beratungssuchenden kurze Wege ermöglichen. Als Landkreis unterstützen wir dieses Angebot gern“, so Landrat Raimund Kneidinger.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper: "Für die Stadt Passau ist der Bezirk der Kompetenzträger im Bereich der Sozialhilfe. Daher begrüßen wir die Einrichtung von entsprechenden Beratungsstellen vor Ort sehr und stellen dafür natürlich gerne Räumlichkeiten zur Verfügung.“

Bei der sog. "Erstberatung" informiert Beraterin Nicole Bayer vom Bezirk Niederbayern pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige über ihnen zustehende Leistungen im Rahmen der Sozialhilfe, Elternunterhalt, den Einsatz von Vermögen usw. Dabei geht es um die rechtliche bzw. finanzielle Seite der Pflegebedürftigkeit – nicht zu verwechseln mit der Beratung der Pflegekassen.

Die Resonanz auf die "Beratungsstelle Sozialhilfe - Hilfe zur Pflege" war von Anfang an gut. Seit Einführung Anfang 2019 wurden rund 1400 Anfragen bearbeitet: etwa 1200 schriftlich oder telefonisch, mehr als 200 Beratungsgespräche fanden in den jeweiligen Landratsämtern bzw. im Einzelfall im Rahmen von Hausbesuchen statt.

Aufgrund der Corona-Krise war vorübergehend nur eine telefonische oder schriftliche Beratung möglich. Seit den Lockerungen können in Abstimmung mit dem Landratsamt bzw. der Stadt Passau unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen wieder Beratungstage vor Ort abgehalten werden. Die Beratungsstelle in der Sozialverwaltung des Bezirks in Landshut kann natürlich jederzeit kontaktiert werden.

Die nächste Vor-Ort-Beratung findet am 25. August 2020 statt; ob in Salzweg oder Passau-Stadt erfahren Interessierte bei der Terminabsprache.

Kontakt und Terminvereinbarung: Tel.-Nr. 0871 97512-450, 0871 97512-111/-114 oder sozialhilfeberatung-hzp@bezirk-niederbayern.de. Alle Termine und weitere Informationen unter www.bezirk-niederbayern.de/sozialhilfeberatung-hzp/

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.