Landkreis Passau Landkreis Passau
 

BAUSTELLENINFO 68 - Staatl. Bauamt Passau

Meldung vom 28.05.2021 Wir entschärfen einen Unfallschwerpunkt: Auf der St 2127 bei Aicha entstehen eine Linksabbiegespur und ein Einfädelungsstreifen

Mit dem Neubau eines Linksabbiegerfahrstreifens an der Kreuzung der St 2127 mit dem Ast zur Gemeindeverbindungsstraße nach Aicha v.W. wollen wir die Unfallgefahr an der Abzweigung reduzieren und die Verkehrssicherheit deutlich verbessern. Die Arbeiten beginnen am 31.05.2021 und werden rund drei Monate dauern. In dieser Zeit wird die St 2127 in diesem Bereich für den Verkehr gesperrt, die Umleitung ist ausgeschildert.

Im Einmündungsbereich der St 2127 mit dem Ast zur Gemeindeverbindungsstraße nach Aicha v.W. (Hofmarkstraße) haben sich in den vergangenen Jahren viele Unfälle ereignet. Um diese Stelle zu entschärfen, hat die Unfallkommission, die sich aus Vertretern von unterer Verkehrsbehörde, Staatlichem Bauamt und Polizei zusammensetzt, neben dem Bau einer Linksabbiegespur einige kurzfristige Maßnahmen wie Geschwindigkeitsbeschränkung und Warnhinweise vorgeschlagen, die bereits umgesetzt wurden. Durch den endgültigen Umbau wird nun die Verkehrssicherheit noch einmal deutlich verbessert werden.

Im Zuge der Baumaßnahme wird eine Linksabbiegespur am Knotenpunkt gebaut, zusätzlich wird ein Einfädelungsstreifen in Fahrtrichtung der Anschlussstelle Aicha v. Wald/St 2622 angebaut. Ebenso wird die Straßenausstattung im Baustellenbereich komplett erneuert. Die Maßnahme wird rund 600.000 Euro kosten.

Für die Arbeiten ist eine Vollsperrung der Staatsstraße 2127 im Bereich des Knotenpunkts ab 31.05.2021 für rund drei Monate erforderlich. Während der Sperrzeit wird der Verkehr ab Aicha v. Wald über die St 2126 in Richtung Eging am See geführt bis zur Kreuzung mit der St 2119 bei Neuloipfering. Auf der St 2119 führt die Umleitung Richtung Garham und weiter bis zur St 2318 bei Rathsmannsdorf, von dort aus sind die Fahrziele Windorf, Aicha v. Wald oder Passau erreichbar. In der Gegenrichtung verläuft die Umleitung entsprechend in umgekehrter Reihenfolge. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Da die Arbeiten zum Teil witterungsabhängig sind und nur zu niederschlagsfreien Zeiten ausgeführt werden können, sind bei schlechtem Wetter Terminverschiebungen die Folge.

Das Staatliche Bauamt Passau bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Beachtung der Sperrzeit und Benutzung der ausgeschilderten Umleitungsstrecke. Damit können Behinderungen und Beeinträchtigungen minimiert werden.

Weitere Informationen zu Straßensperrungen / Umleitungen / Projekten usw. unter www.stbapa.bayern.de

Anlage:
Umleitungsplan

gez.

Sabine Süß
Pressestelle
Staatliches Bauamt Passau

Kategorien: Verkehr

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.