Landkreis Passau Landkreis Passau
 

Atemschutz: Sicher durchschnaufen

Für den Ernstfall bereit: Vier Kameraden aus den Feuerwehr-Gefahrgutzügen demonstrierten bei der offiziellen Übergabe die Geräte.

Meldung vom 14.02.2022 Gefahrgut-Einsatzkräfte erhalten modernste Geräte für die Atemluft-Filterung

Der Feuerwehr-Einsatz unter Atemschutz hat grundsätzlich zwei Optionen: Entweder kommt die Atemluft ähnlich wie bei einem Taucher aus einer Flasche mit Pressluft oder die Umgebungsluft wird entsprechend gereinigt und in die Atemmaske geführt. Für diese Variante erhielten jetzt die vier Dekontamination-Feuerwehren (Pocking, Ortenburg, Büchl und Windpassing) für ihre Gefahrgut-Einsatzkräfte je vier  moderne Gebläse-Atemschutzgeräte. Sie werden am Gürtel getragen und führen die Luft per Gebläse zu, so dass der Atemschutzträger sie nicht kraftraubend selbst durch den Filter  ansaugen muss. So sind u.a. längere Einsatzzeiten möglich. Der Landkreis Passau investierte rund 16.000 Euro in diese Optimierung des Atemschutzes für seine Feuerwehren.

Sowohl Landrat Raimund Kneidinger als auch Kreisbrandrat Josef Ascher machten bei der Übergabe im Feuerwehrzentrum Vilshofen deutlich, dass die Optimierung der Ausrüstung eine permanente Aufgabe sei. Die Anforderungen steigen, die Einsatzbereiche werden immer vielfältiger und auch die Ansprüche an die Wehren werden ständig mehr. Der Landrat verwies hier auf die technischen Hilfeleistungen oder Beseitigung von Schäden. Wo früher vielleicht noch selbst Hand angelegt wurde, wird jetzt schnell nach der Feuerwehr gerufen.

„Gute Arbeit braucht gutes Gerät“ – so brachte Karin Meisl, Chefin des Ordnungsamtes am Landratsamt, den Grund für die Beschaffung auf den Punkt. Dabei habe die fachliche Zusammenarbeit mit den Feuerwehren u.a. mit den Fach-Brandmeistern hervorragend und vorbildlich funktioniert.

Kategorien: Sonstiges

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.