Aussenstelle Salzweg
Landkreis Passau Landkreis Passau

Lebensmittelbelehrungen

Belehrungen nach §§ 43 Infektionsschutzgesetz (Umgang mit Lebensmitteln)

Durch das Infektionsschutzgesetz ist nach §§ 42, 43 die Lebensmittelbelehrung vorgeschrieben für Personen,

  • die gewerbsmäßigen Umgang mit Lebensmitteln haben und bei diesen Tätigkeiten mit den Lebensmitteln in Berührung kommen oder
  • die in Küchen oder sonstigen Einrichtungen mit oder zur Gemeinschaftsverpflegung tätig werden.

Diese Erstbelehrung ist erforderlich vor erstmaliger Aufnahme der Tätigkeit. Bei Tätigkeitsbeginn darf die Bescheinigung hierüber nicht älter als 3 Monate sein.

Außerdem ist eine Erklärung zu unterschreiben, daß keine Erkrankungen bekannt sind, die ein Tätigkeitsverbot zur Folge haben. Diese ist bei Minderjährigen auch durch die Sorgeberechtigten zu unterschreiben.

Die Folgebelehrungen sind alle 2 Jahre durch den Arbeitgeber durchzuführen und zu bescheinigen.

Voraussetzungen: keine

Erforderliche Unterlagen: Ausweis

Dauer: ca. 45 min.

Termin: Dienstag 09:00Uhr - nur nach telefonischer Terminvereinbarung

Kosten: 14,00 €

Telefon: +49 851 / 397-815 oder +49 851 / 397-800