Landkreis Passau Landkreis Passau
 

Suchtberatung

Mit diesem Beratungsangebot wenden wir uns an Menschen, die Probleme mit ihrem Alkohol/Drogenkonsum bzw. anderen Suchtformen haben und die damit verbundenen Schwierigkeiten in Partnerschaft, Familie und Beruf nicht mehr allein bewältigen können bzw. an deren Angehörige.

Wir unterliegen der Schweigepflicht und beraten Sie auf Wunsch auch anonym.

 

  • Wir bieten Ihnen Einzelgespräche nach vorheriger Terminabsprache an, gegebenenfalls auch in Form von Hausbesuchen
  • Wir beraten Betroffene und/oder Angehörige. Bei uns sind auch Jugendliche willkommen, die Information und Rat brauchen. Schweigepflicht besteht auch gegenüber Eltern, Polizei, Schule ...
  • Wir übernehmen Beratungen gemäß gerichtlicher Auflagen
  • Wir beraten suchtauffällige Kraftfahrer (nach Führerscheinentzug)
  • Wir vermitteln in ambulante oder stationäre Therapie, unterstützen bei der Klärung der Kostenübernahmen, helfen bei der Therapieplatzsuche und erstellen die notwendigen Anträge.
  • Wir bieten ebenfalls Nachbetreuung an, bei Rückkehr aus der Therapie Vermittlung in eine Selbsthilfegruppe

Die Zuständigkeit unserer BeraterInnen
im Landkreis und der Stadt Passau ist nach Bezirken aufgeteilt 

Terminabsprachen bitte
über die zentrale Telefonnummer: +49 851 397-800

Mail: gesundheitsamt@landkreis-passau.de


Externe Suchtberatung in der Justizvollzugsanstalt Passau

Kontakt über den Sozialdienst der JVA oder
direkt bei Norbert Bieberstein, Dipl.-Soz.-Päd. (FH)