Landkreis Passau Landkreis Passau

Interreg Österreich-Bayern 2014-2020

INTERREG Österreich-Bayern 2014-2020 – Projekt: „BierWeltRegion Niederbayern-Mühlviertel“, Projektcode NB-09

Von Niederbayern über das Mühlviertel bis nach Südböhmen erstreckt sich eine hochattraktive Bierregion mit einer bedeutenden biergeschichtlichen Historie und einem ausgesprochen spezifischen Bierrepertoire. Die regionalen Brauereien in Niederbayern und im Mühlviertel pflegen verstärkt wieder eigene Bierstile und entdecken den Reiz von Geschichte und Herkunft, von Handwerkskunst und sensorischer Tiefe beim Bierbrauen neu. Sie folgen damit intuitiv dem großen Megatrend der Regionalität als Gegenentwurf zur Globalisierung mit seiner fusionsgetriebenen Brauindustrie. Sie treffen damit einen Nerv beim Publikum. Traditionelle Biertrinker wie auch Noch—Nicht-Biertrinker schätzen die überraschenden multisensorischen Biererlebnisse. Aufgeschlossene Hoteliers und Gastronomen kombinieren die neuen Biere mit regionalen Spezialitäten sowie passender Tischkultur und erzeugen damit eine neue Bierkultur. Diese Projektidee wird vorerst von den beiden Landkreisen Freyung-Grafenau und Passau unterstützt, soll in der Zukunft aber auch auf die weiteren Landkreise im Bayerischen Wald ausgedehnt werden.

Projektziele:

  • Brauereien, Gastronomie- und Hotelbetriebe kooperieren, um einer neuen Bierkultur den Weg zu ebnen und für bestehende und künftige Kunden ein besonderes multisensorisches Biererlebnis zu erzeugen
  • Die Beteiligten definieren den Begriff Spitzenleistung als Leistung jenseits des Durchschnitts in Angebot, Beratung, Service und Ambiente mit niederbayerischer/mühlviertler Kontur
  • Die Kooperation ist authentisch und weckt mit seiner bierkulturellen Kompetenz und attraktiven Geschichten öffentliche Aufmerksamkeit und Neugier
  • Die Kooperation dringt mit neuen Angeboten und Produkten in Lebensbereiche potenzieller Kunden vor, wo man sie nicht erwartet und überrascht (Verkostungen z. B. in Modehäusern, im Werksverkauf von Glasmanufakturen usw.).
  • Dieses Projekt dient zur Einleitung einer drei Länder übergreifenden „BierWeltRegion“, der es in intensiver und enorm qualitätsbezogener Detailarbeit gelingt, das Thema Bier nicht nur in gehobener Gastronomie noch salonfähiger zu machen, sondern über eine grenzüberschreitende Region eine Dachmarke zu schaffen, unter der die Dreiländerregion Niederbayern-Mühlviertel-Südböhmen einerseits in touristischer Sicht eine enorme Steigerung des Bekanntheitsgrades erreicht, in gastronomischer Sicht den teilnehmenden Betrieben eine erhebliche Vorwärtsbewegung hinsichtlich Qualität der MitarbeiterInnen und des gastronomischen sowie hotelbezogenen Angebotes einbringt


Das Projekt wird durch das Programm INTERREG V-A Österreich – Bayern 2014-2020 finanziell gefördert.



Projektpartner: Mühlviertel Marken GmbH