Kreistag Landkreissaal Februar 2017
Landratsamt_3847.jpg
Landkreis Passau Landkreis Passau

Sonderzug des Landkreises auf Rekord-Kurs

01.08.2017 Bislang über 200 Tickets verkauft - Bereits jetzt ist Teilnehmerzahl der Vorjahre erreicht

Passau. Für den Chef der Passauer Eisenbahnfreunde, Werner Kummer, gibt es derzeit eine unangefochtene Lieblingsbeschäftigung: Der tägliche Blick auf die Buchungsliste für den Landkreis-Sonderzug, der heuer am 9. September nach Graz fährt. Mit jetzt schon über 200 verkauften Tickets hat man fünf Wochen vor dem Reisetermin schon die Teilnehmerzahl der letzten Jahre erreicht. Fahrkarten gibt es noch unter www.passauer-eisenbahn.de

Zu so einem frühen Zeitpunkt lagen meist erst ein paar Dutzend Buchungen vor, erklärt Kummer. Gemeinsam mit Landrat Franz Meyer ist sich der Vorstand der Passauer Eisenbahnfreunde sicher, dass heuer das attraktive Ziel Graz einen besonderen Ansturm auslöste, „aber gute Ziele hatten wir auch in der Vergangenheit“, wie Kummer anmerkt. Heuer mache sich klar die neue „Koalition“ mit der vhs und dem „Passauer Bistumsblatt“ als Partner bemerkbar. Damit hat die Traditionsfahrt neben UnserRadio zwei weitere wichtige Unterstützer – oder „Lokomotiven“, wie es Landrat Meyer in diesem Zusammenhang ausdrückt. Die vhs hat die Reise in die ehemalige europäische Kulturhauptstadt als Bildungsreise in ihr Programm aufgenommen, das „Bistumsblatt“ integriert die Sonderzug-Fahrt in ihr Leserreisen-Programm.

Der Sonderzug besteht aus historischen Abteilwagen und dem eleganten Speisewagen der Passauer Eisenbahnfreunde sowie einem Barwagen. Das ehrenamtliche Team bietet gleichzeitig einen Service am Platz an. Traditionell gibt es z.B. ein Weißwurst-Frühstück bei der Hinfahrt.

Wie bei allen Sonderzugfahrten gilt auch hier: „Der Weg ist das Ziel.“. Denn die Fahrt hat schon eine richtige Fan-Gemeinde. Landrat Franz Meyer ist sich daher sicher, wieder viele „Stammfahrgäste“ begrüßen zu können.  Die Reiseroute führt von Passau über Schärding, Wels, Marchtrenk, Selzthal und Leoben nach Graz.Für Mitreisende aus dem Raum Vilshofen steht ein kostenloser Zubringerbus zum Hauptbahnhof Passau und zurück zur Verfügung, Abfahrt am Bahnhof Vilshofen um 5.30 Uhr.

Abfahrt des Sonderzuges ist um 6.30 Uhr am Passauer Hauptbahnhof (Schärding 6.42 Uhr). Ankunft der Zuggäste in Graz um 11.20 Uhr, zurück geht es um 16.58 Uhr (Ankunft in Passau 21.33 Uhr). Fahrpreise einschließlich Platzreservierung: Erwachsene 69 Euro, Familienkarte (zwei Erwachsene, zwei Kinder 6-14 Jahre) 149 Euro.

Zum Bild:
Hereinspaziert: Werner Kummer, Chef der Passauer Eisenbahnfreunde (links), und Landrat Franz Meyer in einem der historischen Abteilwagen, mit dem es am 9. September nach Graz geht.