Kreistag Landkreissaal Februar 2017
Landratsamt_3847.jpg
Landkreis Passau Landkreis Passau

Mehr Busse, mehr Verbindungen: Büchlberg jetzt am „Hauptkorridor“

05.09.2017 Neustrukturierung des ÖPNV bringt Stärkung der Anbindung an Passau – Bis zu 30 Fahrten pro Tag – Rufbus und Nachtexpress als Ergänzung

Büchlberg. Eine wiederholte Forderung der Büchlberger konnte jetzt umgesetzt werden: Die direkte Anbindung an einen der sieben Haupt-Verbindungskorridore des ÖPNV nach Passau. Damit stehen jetzt am Haltepunkt Büchlberg bis zu 30 Fahrten pro Tag nach bzw. von Passau zur Verfügung. In der Summe bedeutet die verbesserte Anbindung etwa ein Drittel mehr Verbindungen. Möglich gemacht hat dies eine intensive Zusammenarbeit des ÖPNV-Fachbereiches im Landratsamt unter Leitung von Manfred Süß (links) und der Regionalbus Ostbayern GmbH mit Niederlassungsleiter Günter Neumayer (2.v.l). Büchlbergs zweiter Bürgermeister Albert Petzi (rechts) und Landrat Franz Meyer (2.v.r.) würdigten diese Verbesserung als wichtigen Beitrag zur Standortqualität der Gemeinde. Dies unterstrich auch Bürgermeister Hermann Baumann (Mitte) aus der Nachbargemeinde Hutthurm, der damit die Gesamtregion gestärkt sah. Im Zuge der Neuordnung des ÖPNV gelang es auch, den Wegfall von Verbindungen nach Waldkirchen – der Landkreis Freyung-Grafenau hatte sein ÖPNV-Netz neu ausgeschrieben und in der Folge die Zahl der Verbindungen reduziert – zum Teil aufzufangen. So werden weiter die Verbindungen etwa über Denkhof nach Waldkirchen zu den üblichen Schulbus-Zeiten angeboten. Hinzu kommt, dass vom nahegelegenen Außernbrünst stündlich ein Bus nach Waldkirchen fährt. Nähere Informationen unter www.vlp-passau.de und über die Mobilitätszentrale Tel. 0851-756370.