Landkreis Passau Landkreis Passau
 

Medizinische Ausbildung in Niederbayern

Meldung vom 07.06.2019 Landrat Franz Meyer hält in Sachen medizinischer Fakultät nichts von politischen Einzelaktionen

Passau. Zur aktuellen Diskussion um eine medizinische Fakultät in Niederbayern erneuert der Landrat seine Bewertung, dass nicht einzelne Anträge und politische Initiativen in dieser Sache dienlich sind, sondern nur ein gemeinsames, geschlossenes Auftreten aller relevanten Kräfte der Region.

Nach Einschätzung des Landrats erfüllt die Anfang 2019 vom Passauer Oberbürgermeister eingerichtete Arbeitsgruppe aus Stadt, Landkreis, Universität, Vertretern der regionalen Gesundheitseinrichtungen und Ärzteschaft genau diese Grundvoraussetzung, um „überhaupt in die überzeugende Argumentation für eine medizinische Fakultät in Niederbayern einzutreten“: Aktuell erfassen die Geschäftsführungen und Leitungen der regionalen Kliniken und Gesundheitseinrichtungen den Ist-Zustand an einschlägigen Fachabteilungen bzw. das mögliche Zusammenspiel von Krankenversorgung, Forschung und Lehre.

Landrat Franz Meyer weist auch erneut und mit Nachdruck darauf hin, dass bezüglich der für eine medizinische Fakultät notwendigen stationären Einrichtungen nur ein Verbund der vorhandenen Krankenhäuser – auch über Landkreisgrenzen hinweg – die notwendigen Voraussetzungen schafft. Meyer, der auch Sprecher der niederbayerischen Landräte ist: „Dazu müsste man allerdings neu denken und eingefahrene Gleise verlassen.“