Landkreis Passau Landkreis Passau
 

Gratis ins Burgmuseum Hilgartsberg: Der Markt Hofkirchen ist Partner der Bayerischen Ehrenamtskarte

Meldung vom 21.11.2017 Landrat Franz Meyer und Bürgermeister Willi Wagenpfeil unterzeichnen Vereinbarung

Passau/Hofkirchen. Seit Oktober 2015 gibt es auf der Hilgartsberger Burgruine ein Museum, für Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte ist ab sofort der Eintritt kostenfrei. Das haben Landrat Franz Meyer (rechts) und Willi Wagenpfeil, Bürgermeister des Marktes Hofkirchen jetzt vereinbart.

Mit der Unterschrift unter die entsprechende Kooperationsvereinbarung besiegelten Landrat und Bürgermeister im Beisein von Simone Schmöller (Büro des Landrats, Beauftragte für Bürgerschaftliches Engagement) diesen aktiven Beitrag für die Würdigung des Ehrenamtes im Passauer Land. Die Ehrenamtskarte ist mit einer Reihe von überregionalen Vorteilen verbunden (u.a. freier Eintritt in die Burgen, Schlösser und Residenzen der Bayerischen Schlösserverwaltung) und auch mit Ermäßigungen bzw. Befreiungen in der Region (z.B. freier Eintritt in alle Landkreis-Einrichtungen, Ermäßigungen bei Heilbädern u.v.m.). Mit dem Burgmuseum, so Franz Meyer, sei eine weitere Perle im Angebot für die rund 3200 Ehrenamtskarten-Inhaber im Landkreis Passau hinzugekommen, für den Markt Hofkirchen sei dieser Schritt eine „Ehrensache“, wie Bürgermeister Wagenpfeil feststellte.

Im neuen Ausstellungsraum des Burgmuseums werden die besten und interessantesten Funde von den Ausgrabungen der Kreisarchäologie Passau, aus den Sammlungen von Reinhard Baumgartner und Roland Gotzler und aus dem Besitz des Marktes Hofkirchen aus der Gegend um Hofkirchen und aus dem Bereich der Burganlage präsentiert. Zu sehen sind unter anderem ein Faustkeil aus der Altsteinzeit (ca. 200 000 – 250 000 Jahre alt) und eine Blattspitze, die in der Zeit zwischen 50 000 und 70 000 v. Chr., die von einem Neandertaler hergestellt wurde. Außerdem werden Steinbeile, Pfeilspitzen und andere Werkzeuge aus der Jungsteinzeit in den modernen Vitrinen ausgestellt.

Leistungen im Landkreis Passau:

kostenfrei können genutzt werden:

• Haus am Strom in Jochenstein
• Granitzentrum Bayerischer Wald in Hauzenberg
• Museum Kloster Asbach

Ermäßigter Eintritt:

• Sonnentherme in Eging a. See – Ermäßigung: 50%
• Graphit-Besucherbergwerk in Kropfmühl – Ermäßigung: 50%
• Kirchenmuseum in Kößlarn – Ermäßigung: 50%
• Pullman City in Eging am See – Ermäßigung: 50%
• Freibad in Unteriglbach - Einzeleintrittsgebühr Ermäßigung 50 %
• Freibad in Vilshofen a.d. Donau und Pleinting, sowie das Erholungszentrum in Vilshofen a.d. Donau (Hallenbad und Eisbahn) – Ermäßigung: Jugendtarif (auf die Einzel-Saisonkarte wird ein Nachlass von 30% gewährt )
• Hallenbad in Pocking, ermäßigter Eintritt laut Aushang
• Wohlfühl-Therme Bad Griesbach – Ermäßigung: 10 %
• Freibad in Haselbach, ermäßigter Eintritt laut Aushang

Kostenloser Eintritt:

• Hallenbad in Aidenbach
• Hallen- und Freibad in Ruhstorf a.d. Rott
• Webereimuseum in Breitenberg
• Afrikamuseum in der Abtei Schweiklberg
• Freibad in Fürstenzell
• Burgmuseum Hilgartsberg

Kategorien: Wirtschaft